Belegungskalender
/Waldhuette Eckersdorf

Waldhütte Eckersdorf - die wunderschöne Einöde

Die Waldhütte Eckersdorf liegt, mehr oder weniger einsam, mitten in ihrem eigenen, gleichnamigen Gemeindeteil “Waldhütte“ im Wald “Forst von Neustädtlein“. Die Waldhütte wurde 1750 als Försterei für die markgräfliche Familie errichtet und der Gemeindeteil über die Jahre immer neuen Gemeinden zugewiesen, bis er schließlich am 1. Juli 1972 der Gemeinde Eckersdorf zugewiesen wurde. Von 2013 bis 2016 wurde das gesamte Gebäude saniert.

Die Gaststätte Waldhütte

Heute wird die Waldhütte als Gaststätte und Biergarten genutzt. Während das Gebäude von außen seinen alten, fast urigen Charme behalten hat, wurde der Innenbereich generalüberholt und überzeugt mit moderner, liebevoller Einrichtung. Die Gaststätte bietet frisches, regionales Essen, von Braten- über Brotzeitgerichten ist für jeden etwas dabei.

In Kooperation mit der Bayreuther Bierbrauerei bietet die Waldhütte sogar ein eigenes, exklusives Bier, das “Waldhütten-Bier“.

Das Teufelsloch - der Wanderweg an der Waldhütte

Egal ob vor oder nach einer Rast in der Waldhütte, ein Abstecher in den anliegenden Wanderweg des Teufelslochs darf auf keinen Fall fehlen.

Die aufgrund der besonderen Entstehungsgeschichte und des besonderen Klimas genannte “Rhätschlucht“ begeisterte bereits Richard Wagner, welcher sich hier regelmäßig aufhielt. Das Naturschutzgebiet bietet einige Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel die Wolfsfalle, eine 2,5 x 3,5m große Grube im Sandstein, oder den Lettenwinkel, einige überbliebene Inschriften der US-Army.

Auch das Wills-Denkmal, eine Erinnerung an den Fortgehilfen Heinrich Will, der Baumlehrpfad oder die zweibogige Sandsteinbrücke sind einmalige Höhepunkte.

Die Gaststätte Waldhütte
Waldhütte Eckersdorf - die wunderschöne Einöde